Offener Abend im HRW FabLab

Offener Abend im HRW FabLab

Offener Abend im HRW FabLab
Zurück zum Kalender
20/03/2019 15:30 - 19:30
HRW FabLab
Address: Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

Offener Abend im HRW FabLab

Das FabLab der HRW öffnet zweimal im Monat seine Türen für alle interessierten Besucher*innen. Anfassen, ausprobieren, mitmachen, das ist an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat möglich.

Nach dem Motto How to Make (Almost) Anything ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

Das Team freut sich über Stammgäste genauso wie über neue Besucher*innen.

Neugierig geworden? Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Fragen zum Labor und den Möglichkeiten vor Ort an team@hrw-fablab.de

 

 

Related upcoming events

  • 27/03/2019 15:00 - 27/03/2019 20:00

    Die Digitalisierung und ihre Auswirkungen bewegen Firmen, Organisationen und Menschen rund um den Globus.
    Aber wissen Sie eigentlich, wie digital die Emscher-Lippe-Region heute schon ist?
    Wieviel Potential noch in ihr schlummert?
    Und wie wir dieses gemeinsam wecken können?

    Werden Sie Teil von SMART NETWORKS! Im Netzwerk machen wir Emscher-Lippe zur digitalen Modellregion „SMART REGION“.
    Feiern Sie mit uns den Projektauftakt von SMART NETWORKS beim DIGITAL DINNER und bringen Sie sich up-to-date über alles, was zwischen Emscher und Lippe digital ist.

    Wir machen Digitalisierung für Sie sichtbar und greifbar. SMART NETWORKS vernetzt Akteure und aktiviert Synergien. Dazu laden wir Sie herzlich ein!

    Auftaktveranstaltung des Projektes „SMART NETWORKS – Gemeinsam digital in Emscher-Lippe“ mit Vorträgen und Experten-Talkrunde rund um das Thema Digitalisierung und gemeinsamem Dinner.

    Mittwoch, 27. März 2019, 15:00 Uhr.

    Sozialwerk St. Georg: Veranstaltungszentrum „Kaue“
    Uechtingstraße 79e
    45881 Gelsenkirchen

    Programm:
    Programm moderiert durch Kristina zur Mühlen (u.a. bekannt aus „nano“ und „Tagesschau“):
    ➢ 15:00 Get-Together, Kaffee & Kuchen, Digitalforum (Projekte aus der Region stellen sich vor)
    ➢ 16:00 Grußwort von Landrat Cay Süberkrüb (Kreis Recklinghausen)
    ➢ 16:10 Vorstellung der Digitalstrategie des Landes NRW durch Staatssekretär Christoph Dammermann (Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen)
    ➢ 16:30 Vortrag von Keynote-Speaker Erik Händeler (Wirtschaftsjournalist, Zukunftsforscher, Digitalisierungsexperte) „Arbeit in Zukunft – Chancen durch Digitalisierung“
    ➢ 17:45 Pause
    ➢ 18:00 Experten-Talk-Runde zum Thema „So digital ist Emscher-Lippe: Digitalisierung in der Region heute und in Zukunft.“, moderiert von Kristina zur Mühlen. Teilnehmende:
    • Frau Prof. Dr. Sabrina Eimler (Institut für Informatik Hochschule Ruhr West)
    • Frau Jessica Lehmann (Change Managerin Prosoz GmbH)
    • Herr Thomas Drees (Geschäftsführer Smake GmbH)
    • Herr Markus Lübbers (Pressesprecher GELSEN-NET Kommunikationsgesellschaft mbH)
    • Herr Erik Händeler (Wirtschaftsjournalist und Digitalisierungsexperte)
    ➢ 18:50 Vorstellung SMART NETWORKS und Aufruf zur Mitarbeit am Projekt
    ➢ 19:00 Dinner, Digitalforum, offenes Ende der Veranstaltung
    Eintritt und Verköstigung sind frei. Bitte melden Sie sich in jedem Fall über unsere Webseite an:

    www.emscher-lippe.de/veranstaltung/digital-dinner

    Das Team von Emscher-Lippe4 wird mit umfangreicher Ausstattung aus dem FabLab vor Ort vertrten sein.

    Mit freundlichen Grüßen
    Natalie Schulz
    Projektleiterin SMART NETWORKS

    Joachim Beyer
    Geschäftsführer WiN Emscher-Lippe GmbH

  • 02/04/2019 15:30 - 02/04/2019 19:30

    Offener Projektabend im HRW FabLab

    Das FabLab der HRW öffnet dreimal im Monat seine Türen für Besucher*innen, welche ein spezielles Projekt bearbeiten wollen. Dazu stehen der 1., 2. und 3. Dienstag im Monat zur Verfügung.

    Im Gegensatz zum offenen Abend am 1. und 3. Mittwoch sollen hier gezielt umfangreichere Projekte realisiert werden. Eine Dokumentation des Projektes ist im Sinne des FabLab-Gedankens erwünscht.

    Nach dem Motto „How to Make (Almost) Anything“ ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

    Das Team freut sich auf Eure engagierten Projekte.

    Neugierig geworden? Meldet Euch doch bitte vorher unter team@hrw-fablab.de an!

    Wir freuen uns.

     

     

  • 03/04/2019 15:30 - 03/04/2019 19:30

    Offener Abend im HRW FabLab

    Das FabLab der HRW öffnet zweimal im Monat seine Türen für alle interessierten Besucher*innen. Anfassen, ausprobieren, mitmachen, das ist an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat möglich.

    Nach dem Motto How to Make (Almost) Anything ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

    Das Team freut sich über Stammgäste genauso wie über neue Besucher*innen.

    Neugierig geworden? Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Fragen zum Labor und den Möglichkeiten vor Ort an team@hrw-fablab.de

     

     

  • 09/04/2019 15:30 - 09/04/2019 19:30

    Offener Projektabend im HRW FabLab

    Das FabLab der HRW öffnet dreimal im Monat seine Türen für Besucher*innen, welche ein spezielles Projekt bearbeiten wollen. Dazu stehen der 1., 2. und 3. Dienstag im Monat zur Verfügung.

    Im Gegensatz zum offenen Abend am 1. und 3. Mittwoch sollen hier gezielt umfangreichere Projekte realisiert werden. Eine Dokumentation des Projektes ist im Sinne des FabLab-Gedankens erwünscht.

    Nach dem Motto „How to Make (Almost) Anything“ ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

    Das Team freut sich auf Eure engagierten Projekte.

    Neugierig geworden? Meldet Euch doch bitte vorher unter team@hrw-fablab.de an!

    Wir freuen uns.

     

     

  • 10/04/2019 16:00 - 10/04/2019 20:00

    Infos folgen

  • 16/04/2019 15:30 - 16/04/2019 19:30

    Offener Projektabend im HRW FabLab

    Das FabLab der HRW öffnet dreimal im Monat seine Türen für Besucher*innen, welche ein spezielles Projekt bearbeiten wollen. Dazu stehen der 1., 2. und 3. Dienstag im Monat zur Verfügung.

    Im Gegensatz zum offenen Abend am 1. und 3. Mittwoch sollen hier gezielt umfangreichere Projekte realisiert werden. Eine Dokumentation des Projektes ist im Sinne des FabLab-Gedankens erwünscht.

    Nach dem Motto „How to Make (Almost) Anything“ ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

    Das Team freut sich auf Eure engagierten Projekte.

    Neugierig geworden? Meldet Euch doch bitte vorher unter team@hrw-fablab.de an!

    Wir freuen uns.

     

     

  • 17/04/2019 15:30 - 17/04/2019 19:30

    Offener Abend im HRW FabLab

    Das FabLab der HRW öffnet zweimal im Monat seine Türen für alle interessierten Besucher*innen. Anfassen, ausprobieren, mitmachen, das ist an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat möglich.

    Nach dem Motto How to Make (Almost) Anything ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

    Das Team freut sich über Stammgäste genauso wie über neue Besucher*innen.

    Neugierig geworden? Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Fragen zum Labor und den Möglichkeiten vor Ort an team@hrw-fablab.de

     

     

  • 18/05/2019 09:00 - 18/05/2019 17:00

    Update 19.02.2019

    Geplant ist ein Stand zur Präsentation von Hilfsmitteln aus dem 3D-Drucker (Ann-Christin, Bastian, Daniel) und zur Präsentation des Projektes. Außerdem wollen wir für die Hauptzielgruppe (Kinder) 3D Doodler und ein Hilfsmittelmemory anbieten.

    Zusätzlich werden wir 3D Drucker mitnehmen. Gedruckt werden sollen hauptsächlich die als Give-away geplanten EL4 Einkaufschips, gegebenenfalls aber auch die vorgestellten Hilfsmittel.

    Die Anmeldung an die Stadt Bottrop wird nach Absprache abgegeben.

    Originalpost

    Hallo liebes Team wir möchten gerne am Mitmachfest das Projekt EL4 präsentieren. Dafür brauchen wir eine Standbetreueungsteam. Gina organisiert das. Mehr Infos folgen.

    "Das beliebte Mitmachfest findet zum 5. Mal statt und wir würden uns sehr freuen Sie als "Mitmacher" für einen Stand oder auf der Bühne gewinnen zu können. Gemeinsam wollen wieder den Besucherinnen und Besuchern Aktivitäten und Informationen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Natur- und Klimaschutz sowie Gemeinschaft bieten. Ein Bühnenprogramm sowie Essen und Getränke bilden wieder einen entspannten Rahmen und laden zum Verweilen ein. Besonders in den Mittelpunkt wollen wir nächstes Jahr das Thema „Fairer Umgang mit Natur, Mensch und Ressourcen“ stellen. Wir suchen interessierte Vereine, Verbände, Stadtgestalter, Naturliebhaber und Klimaschützer sowie viele andere Gruppen, die das Fest aktiv mitgestalten, um so Besuchern die Freude an einer lebendigen, nachhaltigen und klimagerechten Stadt zu vermitteln."

     

  • 18/05/2019 11:00 - 18/05/2019 16:00
    No additional details for this event.
Kommentare sind geschlossen.