Unsere offenen El4-Veranstaltungen:

< 2019 >
April
«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
  • Offener Projektabend im HRW FabLab
    15:30 -19:30
    02/04/2019

    Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

    Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

    Offener Projektabend im HRW FabLab

    Das FabLab der HRW öffnet dreimal im Monat seine Türen für Besucher*innen, welche ein spezielles Projekt bearbeiten wollen. Dazu stehen der 1., 2. und 3. Dienstag im Monat zur Verfügung.

    Im Gegensatz zum offenen Abend am 1. und 3. Mittwoch sollen hier gezielt umfangreichere Projekte realisiert werden. Eine Dokumentation des Projektes ist im Sinne des FabLab-Gedankens erwünscht.

    Nach dem Motto „How to Make (Almost) Anything“ ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

    Das Team freut sich auf Eure engagierten Projekte.

    Neugierig geworden? Meldet Euch doch bitte vorher unter team@hrw-fablab.de an!

    Wir freuen uns.

     

     

3
  • Offener Abend im HRW FabLab
    15:30 -19:30
    03/04/2019

    Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

    Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

    Offener Abend im HRW FabLab

    Das FabLab der HRW öffnet zweimal im Monat seine Türen für alle interessierten Besucher*innen. Anfassen, ausprobieren, mitmachen, das ist an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat möglich.

    Nach dem Motto How to Make (Almost) Anything ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

    Das Team freut sich über Stammgäste genauso wie über neue Besucher*innen.

    Neugierig geworden? Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Fragen zum Labor und den Möglichkeiten vor Ort an team@hrw-fablab.de

     

     

4
5
6
7
8
9
  • Offener Projektabend im HRW FabLab
    15:30 -19:30
    09/04/2019

    Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

    Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

    Offener Projektabend im HRW FabLab

    Das FabLab der HRW öffnet dreimal im Monat seine Türen für Besucher*innen, welche ein spezielles Projekt bearbeiten wollen. Dazu stehen der 1., 2. und 3. Dienstag im Monat zur Verfügung.

    Im Gegensatz zum offenen Abend am 1. und 3. Mittwoch sollen hier gezielt umfangreichere Projekte realisiert werden. Eine Dokumentation des Projektes ist im Sinne des FabLab-Gedankens erwünscht.

    Nach dem Motto „How to Make (Almost) Anything“ ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

    Das Team freut sich auf Eure engagierten Projekte.

    Neugierig geworden? Meldet Euch doch bitte vorher unter team@hrw-fablab.de an!

    Wir freuen uns.

     

     

10
11
12
13
14
15
16
  • Offener Projektabend im HRW FabLab
    15:30 -19:30
    16/04/2019

    Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

    Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

    Offener Projektabend im HRW FabLab

    Das FabLab der HRW öffnet dreimal im Monat seine Türen für Besucher*innen, welche ein spezielles Projekt bearbeiten wollen. Dazu stehen der 1., 2. und 3. Dienstag im Monat zur Verfügung.

    Im Gegensatz zum offenen Abend am 1. und 3. Mittwoch sollen hier gezielt umfangreichere Projekte realisiert werden. Eine Dokumentation des Projektes ist im Sinne des FabLab-Gedankens erwünscht.

    Nach dem Motto „How to Make (Almost) Anything“ ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

    Das Team freut sich auf Eure engagierten Projekte.

    Neugierig geworden? Meldet Euch doch bitte vorher unter team@hrw-fablab.de an!

    Wir freuen uns.

     

     

17
  • Offener Abend im HRW FabLab
    15:30 -19:30
    17/04/2019

    Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

    Lützowstr. 5, 46236 Bottrop

    Offener Abend im HRW FabLab

    Das FabLab der HRW öffnet zweimal im Monat seine Türen für alle interessierten Besucher*innen. Anfassen, ausprobieren, mitmachen, das ist an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat möglich.

    Nach dem Motto How to Make (Almost) Anything ist das erste FabLab (Fabrication Laboratory) durch die Initiative von Professor Neil Gershenfeld am Massachusetts Institute of Technology entstanden. Diese Werkstätten sind auf zwar hochtechnisiert, jedoch auf einem Level, dass es allen Besucher*innen ermöglich die Geräte vor Ort zu nutzen. 3D-Drucker, Lasercutter, Lötkostationen oder Programmiermöglichkeiten, das FabLab bietet die Chance, individuelle Projekte selbstständig unter Anleitung des Teams umzusetzen.

    Das Team freut sich über Stammgäste genauso wie über neue Besucher*innen.

    Neugierig geworden? Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Fragen zum Labor und den Möglichkeiten vor Ort an team@hrw-fablab.de

     

     

18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
  • 1 Jahr MakerSpace Zollverein
    15:00 -19:00
    27/04/2019

    Experimente und Kreationen – eine Werkschau

    27./28.04.2019

    Seit einem Jahr heißt es beim MakerSpace Zollverein selbermachen statt nur teilnehmen. In acht Workshop-Reihen entstanden Arbeiten kreativer Jugendlicher und Erwachsener. Sie experimentierten mit verschiedenen Materialien und Techniken wie Tape Art, Drucken, Fotogrammen, CNC-Fräsen und Upcycling. In Workshops mit den Themen Interior Design, Lichtgestaltung und „100 jahre bauhaus“

    wurden zum Beispiel Sitzmöbel, Lichtinstallationen und Lichtobjekte sowie Fotografien im Stile der Neuen Sachlichkeit und Wandkleider nach dem Vorbild der Bauhaus-Künstlerin Anni Albers kreiert. Anlässlich des einjährigen Bestehens der Kreativwerkstatt MakerSpace präsentieren wir ein Wochenende lang in Zusammenarbeit mit den beteiligten Gestaltern, Künstlern und Teilnehmern gemeinschaftlich produzierte Werke und eine Auswahl individueller Arbeiten.

    Interessierte sind herzlich eingeladen!

    1 Jahr MakerSpace Zollverein ist eine Veranstaltung der Stiftung Zollverein
    im Rahmen des von der RAG-Stiftung geförderten Projekts Zollverein mittendrin.

    Ort

    UNESCO-Welterbe Zollverein
    Areal A [Schacht XII], Halle 10 [A10]
    Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

    Konzept: Claudia Wagner

    Eröffnung:

    27.04.2019, 15:00-16:00 Uhr
    Prof. Heinrich Theodor Grütter,
    Mitglied des Vorstands der
    Stiftung Zollverein

    27.04.2019, 15:00-16:00 Uhr

    Gespräche mit Künstlern und Gestaltern

    Mit Tabea Borchardt, Farina Fasse,

    Lena Halbedel, Birk-André Hildebrandt,

    Valeska Klug und Teilnehmern

     

     

     

28
  • 1 Jahr MakerSpace Zollverein
    12:00 -16:00
    28/04/2019

    Experimente und Kreationen – eine Werkschau

    27./28.04.2019

    Seit einem Jahr heißt es beim MakerSpace Zollverein selbermachen statt nur teilnehmen. In acht Workshop-Reihen entstanden Arbeiten kreativer Jugendlicher und Erwachsener. Sie experimentierten mit verschiedenen Materialien und Techniken wie Tape Art, Drucken, Fotogrammen, CNC-Fräsen und Upcycling. In Workshops mit den Themen Interior Design, Lichtgestaltung und „100 jahre bauhaus“

    wurden zum Beispiel Sitzmöbel, Lichtinstallationen und Lichtobjekte sowie Fotografien im Stile der Neuen Sachlichkeit und Wandkleider nach dem Vorbild der Bauhaus-Künstlerin Anni Albers kreiert. Anlässlich des einjährigen Bestehens der Kreativwerkstatt MakerSpace präsentieren wir ein Wochenende lang in Zusammenarbeit mit den beteiligten Gestaltern, Künstlern und Teilnehmern gemeinschaftlich produzierte Werke und eine Auswahl individueller Arbeiten.

    Interessierte sind herzlich eingeladen!

    1 Jahr MakerSpace Zollverein ist eine Veranstaltung der Stiftung Zollverein
    im Rahmen des von der RAG-Stiftung geförderten Projekts Zollverein mittendrin.

    Ort

    UNESCO-Welterbe Zollverein
    Areal A [Schacht XII], Halle 10 [A10]
    Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

    Konzept: Claudia Wagner

    Eröffnung:

    27.04.2019, 15:00-16:00 Uhr
    Prof. Heinrich Theodor Grütter,
    Mitglied des Vorstands der
    Stiftung Zollverein

    27.04.2019, 15:00-16:00 Uhr

    Gespräche mit Künstlern und Gestaltern

    Mit Tabea Borchardt, Farina Fasse,

    Lena Halbedel, Birk-André Hildebrandt,

    Valeska Klug und Teilnehmern

     

     

     

29
30
Mai
Mai
Mai
Mai
Mai